Nachhaltige Mode – Wintermantel kaufen schwer gemacht

Es gibt Neuigkeiten in Sachen “nachhaltige Wintermode”:
Da ich dringend einen neuen Wintermantel ben√∂tige (meinen alten Mantel habe ich lange Jahre getragen, mehrmals repariert und nun zur Kleiderspende der Alsterdorfer-Anstalten hier in Hamburg gebracht), habe ich mich w√§hrend meines Wander-Urlaubs in S√ľdtirol in den Gesch√§ften in St. Ulrich im Gr√∂dner Tal getummelt. Spontan gefielen mir durchaus ein paar Winterm√§ntel, aber in meinem neuen, nachhaltigeren Leben will ich nat√ľrlich nicht irgendeinen Wintermantel. Meine Rahmenbedingungen f√ľr einen Wintermantel-Kauf:
* Ich friere schnell und brauche deshalb was wirklich Warmes, zumal ich jedes Jahr 1 mal in Norwegen oder Finnland zum Langlauf bin, wo es wirklich richtig kalt werden kann.
* Ich will kein Unternehmen unterst√ľtzen, dass keinen Wert auf Nachhaltigkeit legt.
* Ich verzichte gerne auf echtes Fell bzw. möchte nur tierische Produkte kaufen, die aus einer nachhaltigen Produktion stammen.

Wintermantel, 1. Versuch: Also habe ich im ersten Gesch√§ft, in dem mir ein Mantel im Schaufenster gefiel, nachgefragt, um was f√ľr ein Fell es sich da am Kragen handelt. “Murmeltier” war die Auskunft des Verk√§ufers. Als ich sagte, dass ich kein echtes Fell kaufen m√∂chte, antwortete mir der Verk√§ufer, dass die Murmeltiere eine echte Plage seien und es sogar notwendig w√§re, sie zu dezimieren. Allerdings gab es vom Verk√§ufer ansonsten keine handfesten, weiteren Informationen zum Thema “Murmeltiere”, und ich wurde als eine Ausnahmeerscheinung bel√§chelt. Kunstfell s√§he einfach nicht gut aus und w√ľrde sich nicht verkaufen lassen, teilte mir der Verk√§ufer mit. Nat√ľrlich basiert ein Kauf auch immer auf Vertrauen. In diesem Fall hatte ich kein Vertrauen darauf, dass ich es mit einem nachhaltigen Produkt zu tun hatte und habe dem schicken Mantel entsagt.

Wintermantel, 2. Versuch: Ein total schicker, runtergesetzter Winter-Daunenmantel von Bogner mit Fellbesatz an der Kapuze. Als ich diesmal fragte, um welches Fell es sich handelt, wussten die beiden Verkäuferinnen gar nichts zu diesem Thema zu sagen. Allerdings gab es zumindest mal die Möglichkeit, den Mantel auch ohne den Fellbesatz kaufen zu können.

Einen dritten Versuch habe ich gar nicht erst gestartet, weil ich das Gef√ľhl hatte, ich m√ľsse erst einmal in Ruhe im Internet recherchieren, um mir ein Bild vom Wintermantel-Angebot zu machen und dann gezielt zuschlagen zu k√∂nnen.

Wieder zu Hause bin ich dann erst einmal auf folgende tolle Internetseite gestoßen: rankabrand.de
Ich bin dann √ľber rankabrand auf die Firma Patagonia gesto√üen, die immerhin eine B-Label Bewertung hat: Patagonia bei rankabrand. Dieser Mantel hatte es mir z.B. angetan: Femininer Wintermantel bei Patagonia.

Nachhaltige Wintermode, 3. Versuch: entschieden habe ich mich dann aber f√ľr einen Wintermantel von Yeti. Beim Preis habe ich echt schlucken m√ľssen, aber wenn der Wintermantel auch so lange h√§lt, wie mein letzter Wintermantel und da die Firma Yeti laut Aussage auf ihrer Facebook-Seite viel Wert auf Nachhaltigkeit bei der Daunenherkunft legt (Yeti legt Wert auf Freilandhaltung und Schonung der G√§nse und Enten), habe ich hier zugeschlagen: Yeti-Faith bei unterwegs.biz. Was ich zus√§tzlich beim Wintermantel-Kauf bei unterwegs.biz toll fand, k√∂nnt Ihr hier nachlesen: Nachhaltiger Outdoor Onlineshop unterwegs.biz .

Mich w√ľrde interessieren, welche Erfahrungen andere nachhaltig orientierte Menschen beim Wintermantel-Kauf machen. Jedenfalls habe ich gef√ľhlt stundenlang auf gr√ľnen Modeseiten gebl√§ttert, ohne einen wirklich warmen Wintermantel zu finden, der auch Regen und Wind Stand halten kann.

Yeti ist √ľbrigens noch nicht auf rankabrand gelistet, und meine n√§chste Tat wird es jetzt sein:

  1. rankabrand auf Yeti aufmerksam zu machen – bin gespannt, was Yeti f√ľr eine Bewertung bekommt.
  1. Bogner √ľber rankabrand eine Info dar√ľber zukommen zu lassen, dass ich deren M√§ntel schick finde, aber entschieden habe, dort vorerst nicht zu kaufen, weil laut rankabrand “Bogner nicht transparent berichtet, wie fair, klima- und umweltfreundlich die eigenen Produkte herstellt und gehandelt werden. Aus Konsumentensicht ist es daher schwierig nachvollziehbar, ob Produkte von Bogner nach Kriterien der Nachhaltigkeit empfehlenswert sind.” Wenn alle Konsumenten entsprechend Feedback abgeben w√ľrden, √§ndert sich evtl. langfristig etwas bei den Luxus-Modemarken, hoffe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Mode veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nachhaltige Mode – Wintermantel kaufen schwer gemacht

  1. Pingback: Nachhaltige Wintermode

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>