Warum ich meine Douglas Card kündigen werde

Die Douglas Card kostet mich jedes Jahr 6 EUR. Dafür bekomme ich:

  • Jedes Jahr zum Geburtstag einen 5 EUR Gutschein.
  • 3x jährlich 10% auf meinen Einkauf. Die Zeiten für diese Rabattaktionen lagen aber häufig so, dass ich sie verpasst habe, und ich habe mich darüber geärgert, dass es gerade zur Weihnachtszeit, in der man Weihnachtsgeschenke kaufen will, keine Aktion gab. Häufig waren die Produkte, die ich mir während dieser Aktionen ausgesucht habe, teurer als in anderen Shops, sodass ich nach Abzug der 10 Prozent genau den Preis zu zahlen hatte, den ich woanders auch gezahlt hätte (Details s.u.).
  • 6 x pro Jahr kommt das Douglas-Magazin (mit Rabatt-Coupons und speziellen Douglas-Card-Preisen), was mich persönlich immer weniger interessiert.

Also habe ich mich gefragt, wozu benötige ich diese Douglas Karte?

  1. Spare ich Geld, wenn ich über die Douglas Card einkaufe? NEIN.
  2. Unterstütze ich mit Douglas ein Unternehmen, welches sich in besonderem Maße für Nachhaltigkeit einsetzt? NEIN.
  3. Unterstützt Douglas in besonderem Maße die Region, in der ich lebe? NEIN.
  4. Werde ich die schön verpackten Geschenke vermissen? Ein bisschen.

 

Warum die Douglas Card kündigen?

Zu 1.) Es gibt günstigere Alternativen zu Douglas

10% mit Douglas Card und trotzdem nichts gespart? Es folgt ein stichprobenhafter Preisvergleich der Produkte, die ich regelmäßig mit der Douglas Karte gekauft habe, für die folgenden Online-Shops:

  • Santa-verde. Versandkosten bis 25 EUR Bestellwert: 5,– EUR, danach versandkostenfrei.
  • Douglas. Versandkosten bis 25 EUR Bestellwert: 3,95 EUR, danach versandkostenfrei.
  • Aliqua-Naturkosmetik (vom Drogeriemarktunternehmen Budnikowsky). Versandkosten bis 20 EUR Bestellwert: 3,90, danach versandkostenfrei.
  • Kosmetikkaufhaus.de. Versandkosten bis 25,- EUR: 5,- EUR, danach versandkostenfrei. Man erhält 5% Rabatt bei Lastschrift, Sofortüberweisung und Vorkasse! Ich habe heute kosmetikkaufhaus.de angeschrieben und dazu befragt, wie es möglich ist, die SantaVerde-Produkte so günstig anzubieten, und wie das Unternehmen es mit der Nachhaltigkeit hält. Auf die Antwort bin ich gespannt.
SantaVerde Aloe Vera Toner sensitiv, Stichprobe am 19.01.2014:
Douglas:  17,– EUR
Kosmetikkaufhaus.de: 17,10 EUR
Aliqua-Naturkosmetik: 18,99 — EUR
Santa-verde: 19,- EUR
XINGU Serum, Stichprobe am 19.01.2014:
Kosmetikkaufhaus.de: 80,10 EUR, 8,90 EUR gespart
SantaVerde: 89,– EUR
Douglas: 89,– EUR
Aliqua: gab es nicht
XINGU Cream, Stichprobe am 19.01.2014:
Kosmetikkaufhaus.de: 71,10 EUR, 7,90 EUR gespart
Aliqua: 78,99 EUR
SantaVerde: 79,– EUR
Douglas: 79,– EUR
XINGU Augen-Serum, Stichprobe am 19.01.2014:
Kosmetikkaufhaus.de: 37,80 EUR, 4,20 EUR gespart
SantaVerde: 42,– EUR
Douglas: 42,00 EUR
Aliqua: 41,99 EUR
XINGU Augen-Creme, Stichprobe am 19.01.2014:
Kosmetikkaufhaus.de: 35,10 EUR, 3,90 EUR gespart
SantaVerde: 39,– EUR
Douglas: 39,– EUR
Aliqua: 39,– EUR

Will ich also einfach nur günstig meine Kosmetik einkaufen, kaufe ich i. Allg. besser bei Kosmetikkaufhaus.de ein. Ich spare derzeit 10.00 % gegenüber UVP bei den Kosmetika, die ich regelmäßig kaufe und nochmal 5% bei Lastschrift, Sofortüberweisung und Vorkasse.

Während Douglas eine große Auswahl an Produkten anbietet, ich dort also bisher auch mein Make-Up und Parfum kaufen konnte, bekomme ich im Kosmetikkaufhaus bestimmte Parfums oder Make-Up Produkte nicht, z.B.:

  • Chanel Chance Eau de Toilette Zerstäuber (100 ml für 96,00 EUR bei Douglas)
  • Touche Èclat von Yves Saint Laurent (34,99 EUR bei Douglas)

Ob ich auf diese beiden Produkte in Zukunft verzichten möchte, weiß ich noch nicht. Hier muss ich zukünftig also auf andere Anbieter umsteigen. Schnell findet man Online-Shops, die günstiger sind als Douglas. 100 ml Chance kosten bei flaconi.de 92,90 EUR und den Touche Èclat bekomme ich dort auch, für 33,90 EUR (Stichprobe 20.01.2014).

Zu 2.) Es gibt nachhaltigere Alternativen zu Douglas

Der Partnershop von Utopia hautbalance-naturkosmetik.de bietet die XINGU-Produkte zu den selben oben angegebenen Preisen an.
Versandkosten bis 22,49 EUR Bestellwert: 3,95, danach versandkostenfrei

Grüne Alternativen auf WeGreen, d.h.  Unternehmen bzw. Marken, die eine grüne WeGreen Nachhaltigkeitsampel haben und Produkte in ähnlichen Branchen anbieten, findet man hier:
Douglas-Profil bei wegreen.de

Zu 3.) Es gibt regionale Alternativen zu Douglas

Statt Douglas mein Geld zu geben, unterstütze ich als Hamburger lieber Budnikowsky, ein nachhaltiges Unternehmen in Hamburg: Deutscher Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (KleineMittlereUnternehmen) 2013 für Budnikowsky.

Als Hamburgerin habe ich darüberhinaus die Budni-Karte, weil ich regelmäßig bei Budni einkaufen gehe. Wenn ich 50.000 Bonuspunkte gesammelt habe (bei einem Einkaufswert von 500 EUR), erhalte ich einen 5,15 EUR Gutschein. Das entspricht 1% Rabatt, was auf den ersten Blick nicht viel ist, da ich aber ohnehin bei Budni kaufe, kann ich diese 1% Rabatt einfach immer mitnehmen.

Außerdem war es eine sehr kompetete Verkäuferin im Ladengeschäft Aliqua in Eppendorf (diese Filiale gibt es leider nicht mehr), die mir damals Santa Verde Kosmetik empfohlen hat. Für mich stand danach fest, dass ich nach einer so kompetenten Beratung anschließend auch in diesem Geschäft kaufe und nicht irgendwo im Internet, weil es dort evtl. etwas günstiger ist. Würden wir nur noch alles online kaufen und ständig auf Schizophrenic und Gutscheine hoffen,  um alles noch günstiger zu bekommen, gäbe es in der Stadt bald keine Einzelhandelsgeschäfte mehr, sondern nur noch Coffee Shops.

Chanel Chance kann ich, laut Aussage von Chanel, auch in den Hamburger Parfümerien “Schuback” am Winterhuder Marktplatz und “Bei Meister” am Eppendorfer Baum kaufen.

Zu 4.) Douglas Card kündigen – Nachhaltiger schenken, statt aufwendig verpacken

Verpacken kann ich meine Geschenke auf jeden Fall nicht so gut wie die Damen in den Filialen, aber ich werde hoffentlich in Zukunft Kosmetik und Parfum nachhaltiger kaufen und auch verschenken. Also werde ich die Douglas Karte kündigen bzw. habe ich vor kurzem diesen Brief abgeschickt:

 

MUSTER Douglas-Card kündigen:

[DEINE ADRESSE]
Douglas Card Service
Postfach 500 348
22703 Hamburg
[ORT], den [DATUM]
Meine Vertragsnummer: xxxxxx xxxxx xxxxxx
Kündigung der Douglas Card zugehörig zu oben genannter Vertragsnummer
Sehr geehrte Damen und Herren!
Hiermit kündige ich den Vertrag, den  ich im Zuge der Douglas Card mit Ihnen abgeschlossen habe, fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung und das Beendigungsdatum des Vertrages schnellstmöglich schriftlich. Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen,
[UNTERSCHRIFT].
P.S. Anlage: Meine Douglas Card.
Dieser Beitrag wurde unter Naturkosmetik, Ökonomie, Onlineshops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>