Demeter Milch + Biomilch = Nachhaltig Milch kaufen?

Welche Milch soll ich kaufen, wenn ich mich für eine tiergerechte Milchkuh-Haltung einsetzen möchte und woran erkenne ich eine kuhfreundliche Milch beim Einkauf?

In der Zeitschrift “Schrot & Korn” bin ich auf einen Milch-Ratgeber zum kuhfreundlicheren Milchkonsum der Welttierschutzgesellschaft e.V. aus Berlin aufmerksam geworden. Man kann ihn auf http://kuhplusdu.de/milchratgeber-bestellen. Wer seine Adresse nicht angeben mag oder einfach Papier sparen möchte, kann sich den Ratgeber hier als pdf herunterladen: Milchratgeber “Kuh – Du”.

Wie kuhfreundlich einzelne Milchmarken sind, kann man einer Tabelle entnehmen, in der die Milch-Marken nach vier Kriterien bewertet werden:

  1. Haben die Kühe genug Auslauf im Freien?
  2. Bekommen die Kühe frisches Grünfutter?
  3. Werden die Kühe enthornt?
  4. Werden die Kälber nach der Geburt von der Mutter getrennt?

Mit der Kampagne “KUH+DU” will die Welttierschutzgesellschaft über die Probleme in der heutigen Milchproduktion aufklären und dadurch helfen, die Lebensbedingungen von Milchkühen nachhaltig zu verbessern. Beim Kauf von konventioneller Milch muss man jedenfalls immer damit rechnen, dass die Kühe weniger artgerecht gehalten werden. Daher geben Tierschützer vor allem Milchmarken mit einem zusätzlichen privaten Bio-Siegel den Vorzug, aber: keine Milchmarke hat die volle Punktzahl erhalten – nach Ansicht der Tierschutzgesellschaft geht es also immer noch besser! Wissenswertes über die Kampagne “Kuh+Du” findet Ihr hier: http://www.kuhplusdu.de/kampagne.

Bio-Milchprodukte der Bio-Anbauverbände Demeter, Bioland und Naturland schnitten bei der Bewertung am besten ab. Die Top-6 sind diese Milch-Marken mit demeter-Siegel:

  • Berchtesgadener Land Bio-Alpenmilch
  • denree Milch
  • Gäserne Molkerei Milch
  • Ökodorf BRODOWIN Milch
  • SCHROZBERGER Milchbauern
  • SÖBBEKE Milch

Zudem werden auch Hofmolkereien mit anderen privaten Bio-Siegeln erwähnt, wie z.B. Biokreis, Biopark oder Gäa.

Mein persönliches Fazit nach Leküre des Ratgebers:

  • Ich habe bisher meistens die Biomilch vom Hamfelder Hof (Bioland-Siegel) gekauft -> Gucke demnächst mal nach Demeter Milch.
  • Außerdem esse ich viel Frischkäse, bisher den california der ÖMA BEER GmbH (Naturland-Siegel). -> Halte zukünftig Ausschau nach Frischkäse mit demeter-Siegel z.B. von Berchtesgadener Land, dennree oder SÖBBEKE
  • Sahne und Quark kaufe ich schon von SÖBBEKE, dennree oder Berchtesgadener Land.
  • So schlecht war meine Auswahl bisher also nicht, denke ich, ABER auf der Website www.biowahrheit.de von Animal Rights Watch (ariva.org) lese ich auch viel Kritisches über die Bio-Anbauverbände Bioland, Demeter, Naturland und Co. Bisher hatte ich geglaubt, dass die Richtlinien der privaten Bio-Anbauverbände immer über die Vorgaben des europäischen bzw. deutschen Bio-Siegels hinausgehen. Als Fleischesser, Milchtrinker und Eierkonsument ist es aber offensichtlich nicht so einfach, sein Gewissen zu beruhigen, indem man z.B. bei demeter kauft. Trotzdem ist der Einkauf von konventionell hergestellter Milch keine Alternative für mich und erst recht keine Lösung!
  • Deshalb werde ich weiterhin einen großen Bogen machen um konventionelle Milchmarken:
    • Bärenmarke
    • Frankenland
    • frischli
    • ja!
    • Mark Brandenburg
    • Milbona (Lidl)
    • Milsani (Aldi Nord)
    • Neuburger
    • Omira
    • Sachsenmilch
    • Südmilch
    • Tuffi
    • Weihenstephan
    • Landliebe
    • … usw.
  • Auch um diese Bio-Milch-Marken der Supermarktketten und Discounter habe ich zum Milchkuh-Glück schon lange einen Bogen gemacht:
    • REWE Bio Milch
    • real Bio Milch
    • Lidl Biotrend Milch
    • Edeka Bio Milch
    • Rossmann enerBIO Milch
    • Kaufland K-Bio Milch
    • Tengelmann/Kaiser Naturkind Milch
    • Netto BioBio Milch
    • … usw.
  • Aber das alleine reicht wohl nicht! Deshalb habe ich heute in einem ersten Schritt die Petition “Tiergerechte Mindeststandards für Milchkühe” der Welttierschutzorganisation e.V. unterschrieben.
Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Ökonomie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Demeter Milch + Biomilch = Nachhaltig Milch kaufen?

  1. Pingback: Alternative zu Milch ++ Kuh-Milchalternativen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>